Menü

Sachverständigenprüfung für Heizöltanks

Heizöltanks unterliegen nach der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) und dem Wasserhaushaltsgesetz (WHG) einer Prüfpflicht. Wenn Sie diese Prüfpflicht vernachlässigen, können Ihnen der WHG-Versicherungsschutz und der Gebäudeversicherungsschutz verloren gehen.

Die Böhm GmbH bietet Ihnen die erstmalige Sachverständigenprüfung (bis 50.000 Liter Tanks) zum Sonderpreis von 180,00 € zuzüglich Mehrwertsteuer an.


Gesetzliche Anforderungen zur Sachverständigenprüfung

Laut WHG und AwSV müssen Tankanlagen folgendermaßen geprüft werden:

  • unterirdische Tankanlage jeder Größe, oberirdische Tankanlagen über 10.000 Liter und oberirdische Anlagen in Wasserschutzgebieten ab 1.000 Liter: Prüfpflicht vor der Inbetriebnahme, nach einer wesentlichen Änderung, wiederkehrend alle 5 Jahre und bei Stilllegung
  • unterirdische Anlagen in Wasserschutzgebieten: Prüfpflicht vor der Inbetriebnahme, nach einer wesentlichen Änderung, wiederkehrend alle 2 ½ Jahre und bei Stilllegung


Werden bei den Prüfungen Mängel festgestellt, müssen Sie diese unverzüglich beseitigen. Bei erheblichen Mängeln erfolgt nach der Beseitigung eine Nachprüfung, bei gefährlichen Mängeln müssen Sie die Tankanlage sofort außer Betrieb nehmen.

Besteht im Schadensfall oder bei einer Störung die Gefahr von austretendem Heizöl, müssen Sie die Anlage ebenfalls außer Betrieb nehmen. Außerdem ist in diesem Fall die Kreisverwaltungsbehörde oder die nächste Polizeidienststelle zu informieren.

Rufen Sie uns oder kontaktieren Sie uns online und vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Sachverständigen. Wir sorgen dafür, dass alle behördlichen Auflagen erfüllt werden und Ihre Tankanlage den gesetzlichen Vorschriften entspricht.

 

« zurück zur Übersicht

Telefon: 0800.5100061
Niederlassungsleiter Leonhard Welte
Wallensteinstr. 8, 82538 Geretsried